top of page
  • AutorenbildSuat S

Make-up Artist Ausbildung: Alles, was du wissen musst

  1. Grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten:

Um ein erfolgreicher Make-up Artist zu werden, ist es wichtig, grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten zu beherrschen. Hier sind einige wichtige Aspekte, die du während deiner Ausbildung erlernen solltest:

  • Farbtheorie und Farbauswahl: Verständnis der Farblehre und wie man Farben harmonisch kombiniert. Du lernst, den Hautton und die Gesichtsstruktur einer Person zu analysieren, um die passenden Farbtöne für Foundation, Concealer und Rouge auszuwählen.

  • Hautpflege: Das Wissen über verschiedene Hauttypen und Hautprobleme ist entscheidend, um die richtige Hautpflege und Vorbereitung vor dem Make-up zu gewährleisten. Du lernst, die Haut zu reinigen, zu befeuchten und auf das Make-up vorzubereiten.

  • Foundation und Concealer: Die Anwendung von Foundation und Concealer ist eine grundlegende Fähigkeit, die du beherrschen musst. Du lernst, den richtigen Farbton zu wählen, die Foundation gleichmäßig aufzutragen und Unregelmäßigkeiten mit Concealer zu korrigieren.

  • Augen-Make-up: Von natürlichen Tageslooks bis hin zu glamourösen Abend-Looks lernst du verschiedene Techniken, um Augen professionell zu betonen. Du erfährst, wie man Lidschatten richtig aufträgt, Wimpern tuscht und Eyeliner präzise zieht.

  • Lippen-Make-up: Das Auftragen von Lippenstift, Lipgloss und Lippenkonturenstift erfordert Geschick und Präzision. Du lernst verschiedene Lippen-Make-up-Techniken und wie man die Lippenform verändert oder hervorhebt.

  • Konturierung und Highlighting: Du wirst die Kunst der Konturierung und des Highlightings erlernen, um Gesichtszüge zu definieren und zu betonen. Durch die richtige Anwendung von Schattierungen und Highlights kannst du das Gesicht formen und dimensionieren.

  • Hygiene und Sterilität: Als professioneller Make-up Artist ist es wichtig, hygienische Standards einzuhalten. Du lernst, wie man Make-up-Werkzeuge und -Produkte steril hält, um die Übertragung von Bakterien zu vermeiden und die Haut deiner Kunden zu schützen.

Während deiner Make-up Artist Ausbildung wirst du praktische Übungen durchführen, um diese Fähigkeiten zu entwickeln. Es ist wichtig, dass du dich immer weiter verbesserst, indem du verschiedene Looks kreierst und mit verschiedenen Techniken experimentierst.

Denke daran, dass die Grundlagen der Make-up-Kunst die Grundlage für fortgeschrittenere Techniken bilden. Je besser du die Grundlagen beherrschst, desto mehr Freiheit hast du, um deine Kreativität auszuleben und einzigartige Make-up-Looks zu kreieren.




2. Spezialisierungen und Fortgeschrittenenkurse:


Als angehender Make-up Artist hast du die Möglichkeit, dich auf bestimmte Bereiche zu spezialisieren und dein Können weiter zu vertiefen. Hier sind einige beliebte Spezialisierungen und Fortgeschrittenenkurse, die dir helfen können, deine Fähigkeiten auf ein höheres Niveau zu bringen:

  • Braut-Make-up: Die Kunst, Bräute für ihren großen Tag zu verschönern, erfordert spezifische Techniken und ein Verständnis für langlebiges und fototaugliches Make-up. Ein Fortgeschrittenenkurs für Braut-Make-up kann dir helfen, diese Fähigkeiten zu entwickeln und dir beibringen, wie du den perfekten Hochzeitslook kreierst.

  • Fashion-Make-up: Wenn du Interesse an der Arbeit in der Modeindustrie hast, solltest du dich auf Fashion-Make-up spezialisieren. Hier lernst du, avantgardistische Looks für Fotoshootings und Laufstegshows zu entwerfen. Du wirst Techniken wie dramatisches Augen-Make-up, künstlerische Texturen und experimentelle Farbkombinationen kennenlernen.

  • Spezialeffekte (SFX) Make-up: Wenn du dich für die Welt der Film- und Fernsehproduktion begeisterst, ist eine Spezialisierung in SFX Make-up eine großartige Möglichkeit, deine Fähigkeiten zu erweitern. In einem solchen Kurs lernst du, Prothesen anzufertigen, Wunden und Verletzungen realistisch darzustellen und Creature-Designs zu erstellen.

  • Airbrush-Make-up: Die Airbrush-Technik ermöglicht ein gleichmäßiges und nahtloses Auftragen von Make-up. Ein Fortgeschrittenenkurs in Airbrush-Make-up vermittelt dir die Fähigkeiten, diese spezielle Technik zu beherrschen. Du lernst, Foundation, Contouring, Highlighting und sogar Bodypainting mit einem Airbrush-Gerät durchzuführen.

  • Theater- und Bühnen-Make-up: Wenn du dich für das Make-up im Theater oder für Bühnenauftritte interessierst, solltest du einen Kurs in Theater- und Bühnen-Make-up in Erwägung ziehen. Hier lernst du, Make-up-Looks zu kreieren, die auch aus der Ferne sichtbar sind und die Charaktere auf der Bühne zum Leben erwecken.

Diese Spezialisierungen und Fortgeschrittenenkurse können dir helfen, dich von der Masse abzuheben und ein Fachexperte in einem bestimmten Bereich des Make-ups zu werden. Sie eröffnen dir auch neue Karrieremöglichkeiten, da du in der Lage sein wirst, unterschiedliche Kundenwünsche zu erfüllen und anspruchsvolle Projekte zu übernehmen. Nutze diese Möglichkeiten, um dein Portfolio zu erweitern und dich als Make-up Artist weiterzuentwickeln.



3. Praktische Erfahrungen und Praktika:


Eine praktische Ausbildung und Erfahrungen sind unerlässlich, um dein Können als Make-up Artist weiterzuentwickeln und dich in der Branche zu etablieren. Hier sind einige wichtige Aspekte, die du bei der praktischen Ausbildung und der Suche nach Praktika beachten solltest:

  • Praktische Übungen während der Ausbildung: Während deiner Make-up Artist Ausbildung wirst du die Möglichkeit haben, an praktischen Übungen teilzunehmen. Nutze diese Gelegenheit, um deine Fähigkeiten zu verbessern und verschiedene Make-up-Looks auszuprobieren. Übe sowohl an Modellen als auch an dir selbst, um ein breites Spektrum an Hauttönen und Gesichtsformen kennenzulernen.

  • Praktika in Schönheitssalons oder Make-up-Studios: Praktika sind eine großartige Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln und Einblicke in die professionelle Arbeitsumgebung eines Make-up Artists zu gewinnen. Suche nach Möglichkeiten, in Schönheitssalons, Make-up-Studios oder bei Make-up Artists zu arbeiten, um dich mit dem täglichen Ablauf vertraut zu machen und von erfahrenen Profis zu lernen.

  • Zusammenarbeit mit Fotografen und Models: Eine weitere Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln, besteht darin, mit Fotografen und Models zusammenzuarbeiten. Dies ermöglicht es dir, an Fotoshootings teilzunehmen und dein Portfolio mit professionellen Fotos zu erweitern. Du kannst auch von der Zusammenarbeit mit Fotografen lernen, wie man Make-up für verschiedene Beleuchtungsbedingungen und Kameraeinstellungen optimiert.

  • Netzwerken in der Branche: Während deiner Ausbildung und Praktika solltest du aktiv Kontakte in der Branche knüpfen. Besuche Veranstaltungen wie Messen, Branchentreffen und Make-up-Wettbewerbe, um andere Make-up Artists, Schönheitsprofis und potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen. Networking ist wichtig, um auf dem Laufenden zu bleiben, potenzielle Jobchancen zu entdecken und von anderen Fachleuten zu lernen.

  • Eigene Projekte und Social Media Präsenz: Nutze deine freie Zeit, um an eigenen Make-up-Projekten zu arbeiten. Erstelle verschiedene Make-up-Looks, erstelle Tutorials oder teile deine Arbeiten auf Social Media. Eine starke Online-Präsenz kann dazu beitragen, deine Fähigkeiten zu präsentieren, neue Kunden zu gewinnen und potenzielle Arbeitgeber auf dich aufmerksam zu machen.

Praktische Erfahrungen sind der Schlüssel, um das Gelernte anzuwenden, dein Können zu verbessern und dich als Make-up Artist zu etablieren. Sei bereit, hart zu arbeiten, Initiative zu ergreifen und immer nach Möglichkeiten zu suchen, um deine praktischen Fähigkeiten zu erweitern. Mit der Zeit wirst du an Selbstvertrauen gewinnen und dir ein beeindruckendes Portfolio aufbauen, das deine Fähigkeiten und Kreativität widerspiegelt.


4. Fortbildung und Spezialisierung:


Als Make-up Artist ist es wichtig, ständig auf dem neuesten Stand zu bleiben und sich fortzubilden. Hier sind einige wichtige Aspekte, die du bei der Fortbildung und Spezialisierung beachten solltest:

  • Workshops und Seminare: Besuche regelmäßig Workshops und Seminare, um deine Fähigkeiten zu erweitern und von erfahrenen Make-up Artists zu lernen. Diese Veranstaltungen können auch eine großartige Gelegenheit sein, neue Trends und Techniken kennenzulernen und sich mit anderen Fachleuten zu vernetzen.

  • Weiterbildungskurse: In der Make-up-Branche gibt es immer neue Technologien und Produkte, die es zu entdecken gilt. Erwäge daher, spezielle Kurse zu besuchen, um dein Wissen und deine Fähigkeiten in Bereichen wie Airbrush-Make-up, Theater- oder Film-Make-up oder Braut-Make-up zu erweitern.

  • Spezialisierung: Wenn du dich auf eine bestimmte Nische spezialisierst, kannst du dich von anderen Make-up Artists abheben und dein Markenzeichen setzen. Zum Beispiel könntest du dich auf Special-Effects-Make-up, Afro-amerikanisches Make-up oder Make-up für ältere Menschen spezialisieren. Überlege, welche Bereiche dich besonders interessieren und wo du dich am besten positionieren könntest.

  • Virtuelle Schulungen: In der heutigen digitalen Welt gibt es viele Möglichkeiten, online zu lernen. Erwäge daher, an virtuellen Schulungen teilzunehmen, um dein Wissen über Make-up-Techniken, Produkte und Trends zu erweitern. Diese Schulungen sind oft kostengünstig und flexibel, sodass du sie bequem von zu Hause aus absolvieren kannst.

  • Zertifizierungen: Wenn du dich auf eine bestimmte Spezialisierung konzentrierst, kann es von Vorteil sein, eine Zertifizierung in diesem Bereich zu erwerben. Zertifizierungen können deine Glaubwürdigkeit erhöhen und potenziellen Arbeitgebern zeigen, dass du über spezifische Kenntnisse und Fähigkeiten verfügst.

Fortbildung und Spezialisierung sind der Schlüssel, um in der Make-up-Branche erfolgreich zu sein und wettbewerbsfähig zu bleiben. Nutze die verschiedenen Lernmöglichkeiten, die dir zur Verfügung stehen, und wähle diejenigen aus, die am besten zu deinen Zielen und Interessen passen. Auf diese Weise kannst du dein Wissen und deine Fähigkeiten erweitern und dich als Experte in deinem Bereich etablieren.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die besten Produkte für angehende Make-up Artists:

Empfehlungen für jeden Geldbeutel Einleitung: Als angehender Make-up Artist ist es wichtig, die richtigen Werkzeuge und Produkte in deinem Repertoire zu haben. In diesem Beitrag stellen wir dir eine L

Die Grundlagen der Make-up-Kunst: Tipps für Anfänger

Die richtige Foundation wählen: Die Foundation legt die Basis für dein Make-up und sorgt für einen ebenmäßigen Teint. Wähle eine Foundation, die deinem Hautton entspricht, indem du verschiedene Farbtö

Comments


bottom of page